In 15 Sekunden zum Traumwagen für einen Traumpreis:

Günstige Mietwagen: Den besten Leihwagen günstig mieten

Auf der Welt gibt es Millionen von Autovermietungen und da verliert jeder als Kunde schnell den Überblick. Damit das nicht passiert gibt es im Internet den Mietwagen Vergleich, der es ermöglicht innerhalb kürzester Zeit einen Mietwagen Preisvergleich durchzuführen und somit das beste Angebot zu finden.

Eine günstige Autovermietung finden

Egal ob es mit dem Mietwagen auf Fuerteventura auf Entdeckungsreise gehen soll, oder mit dem Mietauto durch die USA gefahren werden soll, mit einem Mietwagencheck findet jeder den passenden Leihwagen. Die wohl beliebtesten Länder wo ein KFZ angemietet wird sind Italien, Ibiza, Lanzarote, Teneriffa, oder auch Mallorca und das oftmals direkt am Flughafen. Doch viele Kunden suchen nicht nur für ihren Urlaub ein Mietfahrzeug, sondern auch in ihrer Heimatstadt und das zumeist dann nur für eine kurze Mietzeit. Mietwagen werden oftmals am Wochenende gebucht, für einen Ausflug in Berlin, Hamburg, Düsseldorf oder München, um dort die Umgebung zu erkunden. Doch auch Geschäftsleute greifen immer öfter auf ein solches Fahrzeug zurück, vor allem dann wenn sie bequem per Flugzeug oder Bahn anreisen.

Ein Mietwagencheck bietet jedem die Möglichkeit, die perfekte Kombination aus Leistung, Service und Preis zu finden.

Worauf achten bei der Anmietung eines Fahrzeuges? Das verraten wir hier:

  • Rechtzeitig den Mietwagen reservieren
  • Eventuelle Extras gleich dazu buchen
  • Fährfahrten und Landesgrenzen überschreitende Fahrten absprechen
  • Online Buchen

Die frühzeitige Reservierung des Fahrzeugs

Besonders zu der Hauptreisezeit ist es schwer, eine Autovermietung zu finden, die noch einen Mietwagen anbietet. Daher gilt es, wer einen Mietwagen günstig buchen möchte, der sollte so früh wie möglich einen Mietwagen Preisvergleich durchführen und dann sein Fahrzeug direkt buchen. Das Beste ist, dass die Buchung bereits sechs bis acht Wochen vor der Reise durchgeführt wird, denn ansonsten kann es durchaus passieren, dass das Fahrzeug, dass einem vorschwebt nicht mehr erhältlich ist. Doch neben der mangelnden Verfügbarkeit sind auch die Kosten für das Mietauto zu bedenken. Denn in der Regel steigen die Preise in der Hauptreisezeit und je kurzfristiger die Anmietung erfolgt, desto höher steigen die Preise. So kann es durchaus passieren, dass man anstelle für den ansonsten günstigen Mietwagen das doppelte gezahlt wird.

Die Extras auf jeden Fall buchen

Wer eine Autovermietung gefunden hat und dort einen Mietwagen günstig buchen kann, der sollte auf keinen Fall vergessen auch die benötigten Extras zu buchen. Besonders wer mit kleinen Kindern reist, der sollte bei der Buchung nicht vergessen, die Kindersitze oder Sitzerhöhungen für das Mietauto zu buchen. Wenn diese Dinge bzw. Extras gebucht werden, dann sollten stets genaue Angaben gemacht werden. Das heißt, es sollte bei der Autovermietung das Alter, das Gewicht und auch die Größe des Kindes angegeben werden. Auch hier heißt es: Schnell sein und nicht zu lange warten, denn besonders in der Hauptreisezeit sind Kindersitze schnell ausgebucht. Des Weiteren sollte auch darüber nachgedacht werden, ob ein weiterer Fahrer eingetragen werden soll. Denn sollte ein anderer fahren und dieser verursacht einen Unfall, dann kommt die Versicherung nicht für den entstandenen Schaden auf. Die Kosten für die Extras können stets den Mietbedingungen der Autovermietung entnommen werden.

Landesgrenzen überschreitende Fahrten und Fährfahrten

Auch hier gilt es sich informieren, wenn ein Mietauto genutzt wird. Denn diese sind nicht versichert bei Fährübersetzungen und zumeist ist der Transport von einem Mietfahrzeug auch nicht gestattet auf den Fähren. Sollte vorgesehen sein, dass mit dem Fahrzeug das Land verlassen wird, dann sollte das der Autovermietung bei der Anmietung mitgeteilt werden. Es gibt Vermietungen, die keine Fahrten ins Ausland genehmigen und das kann durch den Mietwagencheck herausgefunden werden. Andere Mietstationen verlangen eine Gebühr für die Fahrten ins Ausland und in jedem Fall wird für den Fall dann eine internationale Versicherungskarte benötigt, die mit dem Mietauto übergeben wird.

Die Online Buchung

Wer der Ansicht ist, dass er Geld sparen kann, wenn er im Urlaubsland ankommt und dort dann bei der Autovermietung einen Mietwagen günstig buchen kann, der irrt. Zwar locken die ansässigen Autovermietungen mit günstigen Preisen, doch der Haken ist, dass der Mietwagen dort nur mit den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestdeckungssummen versichert ist. Genau diese liegen oftmals weit unter den Deckungssummen, die in Deutschland üblich sind. Sollte es zu einem Unfall kommen, dann muss der Mieter des Fahrzeugs den Betrag der über die Deckungssumme hinausgeht aus eigener Tasche tragen und das kann sehr teuer werden.

Daher ist es ratsam frühzeitig einen Mietwagen Vergleich durchzuführen und dann ganz bequem von Deutschland aus, seinen Mietwagen günstig und vor allem mit der entsprechenden Versicherungssumme zu buchen. Nur dann kann man selbst sicher sein, dass am Urlaubsziel ein entsprechendes Mietauto zur Verfügung steht und das auch noch mit allen wichtigen Versicherungen inklusive. Kommt es dann doch zu einem Streitfall, dann steht einem der Mietwagenbroker als kompetenter Ansprechpartner zur Seite, der die Kommunikation übernimmt.

Die Tricks der Billiganbieter

Sicherlich das Internet hat einiges an Angeboten zu bieten und so ist es auch möglich ein Mietauto für die beliebtesten Urlaubsregionen zu Preisen zu finden, mit denen niemand kaum einen Gewinn erzielen kann. Was der Reisende auf den ersten Blick als Schnäppchen ansieht und der Meinung ist das er hier einen Mietwagen günstig buchen kann, der wird in die Kostenfalle tappen. Denn oftmals setzen die Verleiher vor Ort auf lukrative Nebengeschäfte, wie teuren Extras, unfairen Tankregeln und Zusatzversicherungen um so den Kunden zur Kasse zu bitten. Doch genau davor kann sich jeder schützen durch einen umfangreichen Mietwagen Preisvergleich.

Fazit:  Vergleichen Sie die Preise!

Ganz egal ob ein Mietwagen günstig national oder international gebucht werden soll, bei einem Mietwagen Vergleich hat der Kunden die Auswahl zwischen den verschiedensten Portalen und Autovermietungen sowie Mietwagen-Vermittlern bzw. Brokern. Wenn es um Regressansprüche geht, dann ist folgende Unterscheidung sehr bedeutsam:

1. Die Vergleichsportale, wo ein Mietwagencheck / Vergleich durchgeführt werden kann, ermitteln nur die günstigsten Angebote und der Vertrag wird dann direkt mit der Autovermietung abgeschlossen.

2. Der Vermittler bzw. der Mietwagen-Broker arbeitet im Zuge eines Rahmenvertrages mit den Autovermietungen zusammen.Er ist in der Lage im Rahmen von einem Mietwagen Preisvergleich die günstigsten Konditionen anzubieten. Somit kann der Kunde hier Geld sparen und seinen Mietwagen günstig buchen. Der Mietvertrag wird hier mit dem Vermittler geschlossen.

Sie suchen einen Anbieter ohne Kreditkartengebühren mit transparenten Preise und Sicherheit & Qualität sowie Service? Dann können wir nur Mietwagen-check.de empfehlen. Dort finden Sie mehr als 100 seriöse Anbieter für aller Art von Mietwagen weltweit.